SPD Elbetal ehrt verdiente Mitglieder

Ortsverein

v.l.n.r.: Gerd Förster, Erhard Zammert, Getraude Frost, Thomas Fingerling, Udo Umbach

Während der Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Elbetal konnte der Ortsvereinsvorsitzende Gerd Förster auch verdiente Mitglieder ehren. Zuvor würdigte Vorstandsmitglied Udo Umbach das Engagement von Erhard Zammert während seiner 40-jährigen Parteimitgliedschaft und von Gertraude Frost sowie Thomas Fingerling, die der SPD beide seit 25 Jahren angehören.

Erhard Zammert war einige Zeit Vorsitzender des seinerzeit noch selbständigen SPD-Ortsvereins Naumburg und ist den Naumburger Sozialdemokraten bis heute treu geblieben, obwohl er nicht mehr in der Stadt wohnt. Von 1981 bis 2006 gehörte er der Stadtverordnetenversammlung an und war seit 1989 auch Stadtverordnetenvorsteher. Außerdem war er Mitglied im Kreistag des Landkreises Kassel.

Gertraude Frost führte jahrelang die Kassengeschäfte des ehemaligen SPD-Ortsvereins Naumburg und war von 1989 bis 2006 im Naumburger Ortsbeirat und der Stadtverordnetenversammlung kommunalpolitsch tätig. Außerdem gehörte sie ein paar Jahre dem Vorstand des SPD-Unterbezirks Kassel-Land an. Im SPD-Ortsvereinsvorstand Elbetal ist sie bis heute als Beisitzerin aktiv.

Thomas Fingerling engagierte sich früher parteipolitisch in der Stadt Kassel und war Vorstandsmitglied des SPD-Bezirks Hessen-Nord. Heute trägt der "Wahlnaumburger" auch in anderen Bereichen ehrenamtliche Verantwortung.

Bei den anschließenden Neuwahlen des Vorstandes, die alle zwei Jahre stattfinden, wurde Gerd Förster als Vorsitzender des SPD-Ortsvereins in seinem Amt bestätigt. Zum stellvertretenden Vorsitzenden wählte die Versammlung Udo Umbach. Als Kassierer erhielt Uwe Lippe einen erneuten Vertrauensbeweis, ebenso sein Stellvertreter Hans Gissel. Schriftführer wurde Klaus Ritte. Zu Beisitzern wählten die Mitglieder Uwe Förster, Gertraude Frost, Holger Krause, Marianne Reitze, Patrick Wurst und Thomas Fingerling. Kassenprüfer sind Günther Schön und Erwin Schäfer.

 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 503184 -

 

 

Wetter Online

Nachrichten

13.08.2019 09:33 Wir gegen rechts – Demokratische Ordnung stärken und verteidigen
Im Kampf für Demokratie und Freiheit will die SPD härter gegen Rechtsextremismus vorgehen – und für mehr Schutz vor rechter Gewalt sorgen. Die Demokratie müsse sich „viel konsequenter“ wehrhaft zeigen, heißt es im Beschluss des SPD-Präsidiums. In sieben Punkten soll die demokratische Ordnung gestärkt werden. Es geht um die Zerschlagung rechter Netzwerke, das Waffenrecht und

13.08.2019 08:53 Die Union muss endlich beim Klimaschutzgesetz liefern
Blockieren, verzögern, ablehnen – die Union will beim Klimaschutz nicht wirklich handeln, sondern nur schön reden, kritisiert SPD-Fraktionsvize Miersch. Er fordert von CDU/CSU ein schlüssiges Gesamtkonzept zum Klimaschutz. „Wir können es uns nicht länger leisten, am Sonntag Klimaschutz zu predigen und in der Woche die konkrete Umsetzung zu blockieren. Bisher verhindert die Union den notwendigen

11.08.2019 09:36 Wollen keine milliardenschweren Steuergeschenke verteilen
SPD-Fraktionsvize Achim Post lobt den Gesetzentwurf des Bundesfinanzministeriums zur Reform des Solidaritätszuschlags. Er stellt klar: Eine vollständige Abschaffung lehnt die SPD-Fraktion ab. „Mit dem Gesetzentwurf zur weitgehenden Abschaffung des Soli hält die Koalition Wort und entlastet Millionen von Bürgerinnen und Bürgern. Gerade auch Berufstätige mit niedrigerem oder mittlerem Einkommen profitieren davon. Zusammen mit den weiteren Entlastungen etwa

08.08.2019 08:54 150 Jahre Gründung der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei – SDAP „Die Eisenacher“
Zum Jahrestag der Gründung der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei – SDAP „die Eisenacher“ erklären der SPD-Geschichtsbeauftragte Dietmar Nietan und die Sprecher/innen des Geschichtsforums Kristina Meyer und Bernd Rother: Feinde der offenen Gesellschaft missbrauchen gegenwärtig in den Landtagswahlkämpfen in Ostdeutschland die großartigen Leistungen der Ostdeutschen für die friedliche demokratische Revolution in der damaligen DDR. In diesen Tagen erinnern wir uns

06.08.2019 20:53 Jahressteuergesetz 2019: klimafreundliches Verhalten fördern – Beschäftigte entlasten
Das Bundeskabinett hat den Entwurf eines Gesetzes zur weiteren steuerlichen Förderung der Elektromobilität und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften beschlossen. Damit wollen wir insbesondere klimafreundliches Verhalten steuerlich fördern. Außerdem sollen Beschäftigte steuerliche Erleichterungen erhalten. „Schwerpunkt des Gesetzentwurfs ist die steuerliche Förderung von umweltfreundlicher Mobilität: Die Steuervorteile für privat genutzte betriebliche Elektrofahrzeuge oder extern aufladbare Hybridfahrzeuge

Ein Service von info.websozis.de