Der neu- bzw. wiedergewählte Vorstand des SPD-Ortsvereins Elbetal
Jahresmitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Elbetal

Bei der Jahresmitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Elbetal stand zunächst eine Analyse des Landtagswahlergebnisses vom Herbst 2023 im Mittelpunkt der Beratungen. Mit 20,1 % der Stimmen lag man in Naumburg zwar über dem Landesdurchschnitt der SPD, trotzdem ist die Entwicklung besorgniserregend und eine Selbstkritik ist auf Landesebene nicht wahrnehmbar.

485 Menschen haben in Naumburg AfD gewählt, davon ein hoher Anteil in Altenstädt und Heimarshausen. Dem wollen wir als Sozialdemokraten entgegenwirken! Dass die Programmatik und der Rechtspopulismus der AfD für die Wirtschaft, die Gesellschaft und letztlich für die Demokratie schädlich ist, haben die meisten inzwischen verstanden. Zielgruppe müssen aber auch die 1.197 Menschen sein, die in Naumburg nicht zur Wahl gegangen sind. Nur wenn alle Demokraten an einem Strang ziehen, kann die Freiheit und Rechtstaatlichkeit in Deutschland auf Dauer gesichert werden. Deshalb unterstützt die SPD auch die in Naumburg überparteilich tätige Initiative „Naumburg steht zusammen – für Demokratie und offen für Vielfalt“.

Bei den Vorstandswahlen wurde Gerd Förster in seinem Amt als Vorsitzender bestätigt. Zur stellvertretenden Vorsitzenden des SPD-Ortsvereins wählte die Versammlung Julia Heerdt, die Udo Umbach in dieser Funktion ablöst. Umbach steht für die Vorstandsarbeit weiterhin als Schriftführer zur Verfügung. Kassierer bleibt Uwe Lippe, sein Stellvertreter ist Holger Krause. Beisitzer sind Uwe Förster, Patrick Albrecht, Heidi Völkerding, Hans Gissel und Klaus Ritte. Die Kassenprüfung obliegt Gertraude Frost und Erwin Schäfer.   

 

SPD-Fraktionsvorsitzender Bernd Ritter
Wechsel im Fraktionsvorsitz

Der langjährige Vorsitzende der Naumburger SPD-Fraktion Uwe Förster hat seine Funktion jetzt abgegeben. Bereits zu Beginn der Wahlperiode im Jahr 2021 hatte der heute 66-Jährige erklärt, nur bis zur "Halbzeit" für den Fraktionsvorsitz zur Verfügung zu stehen. Sein Stadtverordnetenmandat und sein Amt als Ortsvorsteher von Elbenberg behält Uwe Förster bei. Im Rahmen einer Klausurtagung dankten die SPD-Mitglieder Uwe Förster für seine hervorragende und verlässliche Arbeit. Er habe die Fraktion immer souverän geführt und zusammengehalten.

Zum neuen Fraktionsvorsitzenden wurde Bernd Ritter (Altenstädt) gewählt, der bereits viele Jahre kommunalpolitsch tätig ist und schon in den unterschiedlichsten ehrenamtlichen Funktionen Verantwortung für unser Gemeinwesen getragen hat.

Winterwanderung des SPD-Ortsvereins Elbetal

Die traditionelle Winterwanderung des SPD-Ortsvereins Elbetal "zwischen den Jahren" führte eine kleine gut gelaunte Wandergruppe diesmal vorbei am Waldhof, durch den Alten Wald bis nach Naumburg.

Das Foto zeigt einen Teil der Gruppe im Alten Wald mit Blick auf den Stadtteil Elbenberg.

Die Veranstaltung endete am Spätnachmittag bei gutem Essen und guten Gesprächen in der Pizzeria da Silvio.

Frohe Weihnachten und ein besseres Jahr 2024!

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die SPD Naumburg wünscht Ihnen ein frohes und friedliches Weihnachtsfest und einen "guten Rutsch" in ein hoffentlich besseres Jahr 2024!

Und vor allem: bleiben Sie gesund!

Ihre

SPD Naumburg

Latif Al-Homssi, Peter Hübscher, Friedrich Lesch, Peter Schwarze, Wilfried Feiler
Al-Homssi zu Besuch im Eisenbahnmuseum Naumburg

Der SPD-Direktkandidat für den Hessischen Landtagswahlkreis 5, Latif Al-Homssi, besuchte jetzt auch das Naumburger Eisenbahnmuseum.

Al-Homssi war beeindruckt von den historischen Ausstellungsstücken und den drei in liebevoller Kleinarbeit zusammengestellten Modelleisenbahnen. Das Museum wird getragen von einem kleinen Verein mit wenigen Aktiven, die den Fahrgästen des historischen Zugs "Hessencourrier" am Zielbahnhof in Naumburg eine wirkliche Sehenswürdigkeit bieten.

In dem Gespräch mit den Vereinsmitgliedern ging es neben bestehenden Nachwuchsproblemen auch um den Erhalt der historischen Kleinbahnstrecke, die für den Tagestourismus in Naumburg sehr wichtig ist.

Nachrichten

23.05.2024 18:00 Hausarztgänge erleichtern und Versorgung auf dem Land verbessern
Das Bundeskabinett hat am 22.05.2024 den von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) vorgelegten Gesetzentwurf zur Reform der ambulanten Gesundheitsversorgung beschlossen. Damit soll der strukturelle Notstand von Hausarztpraxen insbesondere in ländlichen Regionen abgefedert werden. Dagmar Schmidt, stellvertretende Fraktionsvorsitzende: „Die gesundheitliche Versorgung der Patientinnen und Patienten muss dringend gestärkt werden. Schon heute haben Menschen Probleme einen Termin beim… Hausarztgänge erleichtern und Versorgung auf dem Land verbessern weiterlesen

20.05.2024 17:17 Unser Land von Bürokratie entlasten
Der Bundestag hat am 17.05. das Bürokratieentlastungsgesetz in 1. Lesung beraten. Damit beginnt das parlamentarische Verfahren, an dessen Ende eine deutliche Entlastung für unsere Wirtschaft und Bevölkerung stehen wird. Esra Limbacher, Mittelstandsbeauftragter und zuständiger Berichterstatter im Rechtsausschuss: „Mit der 1. Lesung im Bundestag starten wir im Parlament in die Beratungen zum Bürokratieentlastungsgesetz. Die Bundesregierung hat… Unser Land von Bürokratie entlasten weiterlesen

14.05.2024 19:47 Dagmar Schmidt zum Mindestlohn
Unser Land ist kein Billiglohnland Bundeskanzler Olaf Scholz hat sich für eine schrittweise Erhöhung des Mindestlohns ausgesprochen. Richtig so, sagt SPD-Fraktionsvizin Dagmar Schmidt. Gerade jetzt sei es wichtig, soziale Sicherheit zu festigen. „Der Vorstoß des Kanzlers zur Erhöhung des Mindestlohns ist absolut richtig. Denn die Anpassung des Mindestlohns in diesem und im nächsten Jahr ist… Dagmar Schmidt zum Mindestlohn weiterlesen

13.05.2024 19:48 Mast/Wiese zum AfD-Urteil des OVG Münster
AfD als rechtsextremistischer Verdachtsfall bestätigt Das OVG Münster hat entschieden: Die Einstufung der AfD als rechtsextremistischer Verdachtsfall durch das Bundesamt für Verfassungsschutz ist rechtmäßig. Eine klare Botschaft für den Schutz unserer Demokratie und ein Beleg für die Wirksamkeit unseres Rechtsstaats. „Das OVG Münster hat klar und unmissverständlich die Einstufung der AfD als Verdachtsfall durch das… Mast/Wiese zum AfD-Urteil des OVG Münster weiterlesen

06.05.2024 16:57 Medienkommission der SPD – Verstöße gegen den Digital Services Act zeitnah und effektiv ahnden
Im Februar 2024 ist der europäische Digital Services Act vollständig in Kraft getreten. Die Medienkommission des SPD-Parteivorstandes setzt sich für eine wirksame Umsetzung ein. Heike Raab und Carsten Brosda erklären nach ihrer Sitzung am 06. Mai 2024 dazu: „Mit dem europäischen Digital Services Act (DSA) sollen Sicherheit und Transparenz im digitale Raum verbessert werden.  Dazu… Medienkommission der SPD – Verstöße gegen den Digital Services Act zeitnah und effektiv ahnden weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de